Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Völkermarkt bewegt

Die Stadt Völkermarkt identifiziert sich als „Gesunde“ und „Familienfreundliche Gemeinde“ und hat sich zusätzlich als ein Sportzentrum in der Region Südkärnten etabliert. Dem VST-Völkermarkt mit 9 Sektionen ist es ein großes Anliegen für die Mitglieder zusätzliche Trainingsmöglichkeiten im bestehenden Sportpark Völkermarkt zu schaffen.
Gleichzeitig entspricht es den Zielen der Stadtgemeinde (auf Basis eines Bürgerbeteiligungsprozesses) für die Allgemeinbevölkerung Sporteinrichtungen zur Verfügung zu stellen, die einerseits von der Allgemeinheit genutzt werden können und andererseits zur Schärfung des Images als Sportstadt beitragen können.

Maßnahmen: Schaffung neuer Spazier-, Walking-, Lauf- und Radinfrastruktur, eine beleuchtete Laufstrecke um das Sportzentrum, Erstellung einer Sport-App, Beschilderung, Schaffung von Rastplätzen (Aussichtsplätze) am Lilienberg

Ziel: Der Bewegungsraum für Spaziergänger und Sportler um die Stadt entwickelt sich als generationsübergreifender Bewegungsraum mit den Kristallisationspunkten Lilienberg, Stauseebucht, Stadtzentrum und dem Sportpark


Naherholungsraum Lilienberg

In der Stadtgemeinde Völkermarkt gibt es schon seit einigen Jahren Ideen, die eigenen Waldgebiete im Nahbereich der Stadt offensiver als Naherholungsraum für die Bevölkerung nutzbar und erlebbar zu machen. Dazu gab es auch diverse Vorschläge vom Wirtschaftsverein in unterschiedlichsten Projekten und Ausprägungen.

Der Lilienberg mit der nördlich angrenzenden Sportanlage ist nahezu zur Gänze im Eigentum der Stadtgemeinde. Die bestehenden Forstwege und Steige werden von der Bevölkerung bisher schon sehr gerne als Spazierwege genutzt.

Ausgangspunkt des Bewegungsraumes ist der Bereich im westlichen Teil der Lilienberg Arena. Neben dem bereits bestehenden Skaterpark entstand eine neue Calisthenics Anlage, an der nach dem neuesten Trend bodyweigth exercises (Eigengewichtübungen) zur Steigerung der persönlichen Fitness und Gesundheit gemacht werden können. Weiters wird dort anhand einer übersichtlichen Infotafel im Steinpark das gesamte Projekt vorgestellt.

Rund um die Wanderwege entstanden unterschiedlichste Rastplätze mit Sitzmöglichkeiten und besonders schönen Ausblicken auf unsere Region.

Verteilt über den Lilienberg gibt es eine Vielzahl an Bewegungsstrecken, zum Spazieren, Walken oder Laufen. Diese werden besonders markiert und ausgehend vom Startpunkt in der Lilienbergarena besteht die Möglichkeit alle Routen im Umfeld der Stadt digital herunterzuladen und sich danach entspannt bewegen zu können.



Lauf- und Walkingstrecken rund um Völkermarkt

 

Alle Strecken sind in der Natur nicht markiert, damit individuell die sportlichen Anforderungen angepasst werden können. Für den genauen Wegverlauf vergewissern sich alle Interessierten vor dem Start über ihre Ortskenntnisse. Auf die Straßenverkehrsordnung und den Straßenverkehr wird hingewiesen. Die Schneeräumung erfolgt nur im beleuchteten Teil der Laufstrecke. Die Stadtgemeinde Völkermarkt übernimmt keinerlei Haftung.


Stadion-Runde

Ausgangspunkt:               Sportstadion Völkermarkt

Vom Ausgangspunkt Steingarten Richtung Feuerwehrzentrum in die Klagenfurter Straße, nach der ehemaligen Gärtnerei Sattler rechts, gleich nach der Polizei wieder rechts einen leichten Anstieg bis zu den letzten beiden Häusern, dann entlang eines Wanderweges hinter dem Sportstadion vorbei über eine Forststraße bis zur Auffahrt auf den Lilienberg und von dort (ÖAMTC) wieder retour zum Sportstadion

Wegbeschaffenheit:      Asphalt, Schotter, Waldweg


Lilienberg-Runde

Ausgangspunkt:               Sportstadion Völkermarkt

Vom Ausgangspunkt Steingarten Richtung Brunnen, danach sofort rechts die Forststraße hinauf Richtung Lilienberg. Der Forststraße folgend bis auf die südöstliche Anhöhe, dann entlang der Südseite des Lilienberges wieder retour bis zur Auffahrt (ÖAMTC) und retour bis zum Sportstadion

Wegbeschaffenheit:      Asphalt, Schotter, Waldweg


Lilienberg-Runde-double

Ausgangspunkt:               Sportstadion Völkermarkt

Vom Ausgangspunkt Steingarten Richtung Brunnen, danach sofort rechts die Forststraße hinauf Richtung Lilienberg. Der Forststraße folgend bis auf die südöstliche Anhöhe, dann entlang der Südseite des Lilienberges wieder hinunter, bei der Abzweigung (Wasserbrunnen) rechts auf einen Rundweg und somit nochmal um den Lilienberg herum, von der Anhöhe dann wieder retour bis zur Auffahrt (ÖAMTC) und retour bis zum Sportstadion

Wegbeschaffenheit:      Asphalt, Schotter, Waldweg


Stausee-Runde

Ausgangspunkt:               Sportstadion Völkermarkt

Vom Ausgangspunkt Steingarten Richtung Feuerwehrzentrum vorbei in die Klagenfurter Straße, hinter der ehemaligen Gärtnerei Sattler auf die Ritzingstraße Richtung Seniorenwohnanlage, am Seniorenwohnanlage Ritzing vorbei geradeaus über die Felder Richtung Lilienbergtunnel, dem Radweg folgend links Richtung Stausee, beim ehemaligen Stauseewirt Richtung Draubrücke, darunter durch und entlang des Radweges Richtung Völkermarkter Hafen. Durch die Stausseebucht bis zum Mühlgraben, durch den Mühlgraben hinauf bis zur Brücke über den Mühlgraben, links Richtung Stadtzentrum. Bei der Bundesstraße links dem Geh- und Radweg folgend bis zur Fa. Birner und dahinter wieder retour bis zum Sportstadion.

Wegbeschaffenheit:      Asphalt, Schotter


Stadtwald-Runde

Ausgangspunkt:               Sportstadion Völkermarkt

Vom Ausgangspunkt Steingarten Richtung Feuerwehrzentrum vorbei in die Klagenfurter Straße, hinter der ehemaligen Gärtnerei Sattler auf die Ritzingstraße Richtung Seniorenwohnanlage, am Seniorenwohnanlage Ritzing vorbei geradeaus über die Felder Richtung Lilienbergtunnel, dem Radweg folgend links Richtung Stausee, beim ehemaligen Stauseewirt Richtung Draubrücke, darunter durch und entlang des Radweges Richtung Völkermarkter Hafen. Durch die Stausseebucht bis zum Mühlgraben, durch den Mühlgraben hinauf bis zur Weggabelung, rechts Richtung Unarach/Watzelsdorf, den Anstieg hinauf bis links eine Forststraße abzweigt. Die Forststraße bergauf bis zur ersten Abzweigung, dann rechts den Rundweg im Revierteil Stadtwald folgend immer geradeaus bis zur Einfahrt Stadtwald bei der Wildzufahrt. Rechts Richtung Bundesstraße und gegenüber in den Forstweg Richtung Neubruch (rechts abzweigen), vom Neubruch über die Mühlgrabenbrücke, den Geh- und Radweg entlang der Umfahrungsstraße bis zur Fa. Birner und retour zum Sportstadion Völkermarkt.

Wegbeschaffenheit:      Asphalt, Schotter, Waldweg


Strutzikogel-Runde

Ausgangspunkt:               Sportstadion Völkermarkt

Vom Ausgangspunkt Steingarten Richtung Feuerwehrzentrum vorbei in die Klagenfurter Straße vorbei bei der Fa. Birner Richtung Umfahrungsstraße, bei der Fa. Lidl / Fa. Hofer über die Bundesstraße und über den Gehweg hinter der Pfarrkirche St. Ruprecht links hinunter Richtung Arlsdorf. In Arlsdorf rechts hinauf Richtung Strutzikogel, vor dem Anstieg links über den Feldweg um den Strutzikogel herum Richtung Völkermarkt. Aus dem Wald heraus bei den Häusern rechts über den Höflerweg und den Forellenweg zum Schwimmbad und über die Schotterstraße und St. Ruprecht wieder retour zum Sportstadion Völkermarkt.

Wegbeschaffenheit:      Asphalt, Schotter, Waldweg


Altstadt-Runde

Ausgangspunkt:               Sportstadion Völkermarkt

Vom Ausgangspunkt Steingarten Richtung Feuerwehrzentrum vorbei in die Klagenfurter Straße, hinter der ehemaligen Gärtnerei Sattler auf die Ritzingstraße Richtung Seniorenwohnanlage, am Seniorenwohnanlage Ritzing vorbei links herum und wieder links über die Nibelungsstraße Richtung. Beim ehemaligen Bürgerspital rechts Richtung Zentrum, am Postplatzl rechts in die Schwanengasse bis zur Münzgasse, in der Münzgasse rechts über den unteren Hauptplatz in die Kirchgasse. Beim Autohaus rechts in die Kreuzberglstraße Richtung Friedhof, beim Friedhof links an der Fa. Wild vorbei und bei der Fa. Ottitsch links in die Lobisser Straße bis zur Bundesstraße, links Richtung Griffner Straße und beim Autohaus nun rechts in die Mettingerstraße und über die Klagenfurter Straße wieder retour bis zum Sportstadion Völkermarkt.

Wegbeschaffenheit:      Asphalt, Pflasersteine