Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Fischerei & Bootshäfen

 

 

"Lassen Sie Ihre Seele baumeln und genießen Sie die einmalige und eindrucksvolle Natur am Völkermarkter Stausee. Unsere Bootshäfen in Edling und Völkermarkt bieten ein wunderbares Ambiente um die Schönheit unserer Natur genießen zu können. Fischerinnen und Fischer können in unserem Fischwasser in einer Gesamtlänge von 12.440 m ihrem Hobby nachgehen."

Stadträtin Angelika Kuss-Bergner
Referentin für Gewerbe, Wirtschaft und Land- und Forstwirtschaft

 

Fischen am Völkermarkter Stausee

Fischereirevier der Stadtgemeinde Völkermarkt


Der Völkermarkter Stausee ist die künstlich aufgestaute Drau mit sehr guter Wasserqualität. Die Ufer sind meist durch Dämme befestigt und vorwiegend von Weiden und Erlen bewachsen. Der Völkermarkter Stausee bietet Fauna und Flora breiten Platz und Raum.


Natur aus zweiter Hand
Vor langer Zeit aufgeschüttete Inseln, Buchten und Dämme bieten den Fischen einen optimalen Lebensraum. Die Symbiose zwischen Auwald und Wasser schafft eine grüne Idylle der Ruhe. Versunkene Bäume und Wasserpflanzen, Schilfflächen und Wasserzonen bieten Fried- und Raubfischen einen idealen Lebensraum und sind die Kinderstube zahlreicher Fischarten.


Paradiesische Vielfalt
Durch den großen Artenreichtum der Drau ist der Fang vieler Fischarten möglich. Fischer, die die Fische  länger anfüttern und etwas Geduld aufbringen, werden immer wieder mit kapitalen Karpfen belohnt. Bei den Weißfischen überwiegen Brachsen. Massenhaft sind  die Lauben vorhanden, die sich ideal als Köderfisch für den häufigsten Räuber, den Zander eignen. Der Stausee ist ein Paradies für Fische, aber auch für jene, die sie fangen wollen.


Huchen und kapitale Welse
Das Fischgewässer ist aber auch die Heimat des Huchen, der eleganten Hechte, kapitaler Welse, schmackhafter Schleien, köstlicher Forellen und vielem mehr. Durch laufende Besatzmaßnahmen ist der Fangerfolg entsprechend groß.

Neben einem Bootsverleih direkt bei der Stauseebrücke stehen zwei Bootshäfen, Hafen Völkermarkt mit 109 Stellplätzen und Edling mit 54 Stellplätzen zur Verfügung.

In Völkermarkt erwarten Sie zahlreiche gastronomische Betriebe mit echter Kärntner Hausmannskost sowie gemütliche Cafes und Bars mit schönen Gastgärten. Neben unseren Beherbergungsbetrieben steht den Fischern auch ein idyllisch gelegener Campingplatz, direkt am Völkermarkt Stausee, mit Schwimmteich und Bootsanlegestelle zur Verfügung.


Beschreibung:
Das Fischwasser der Stadtgemeinde Völkermarkt liegt linksufrig des Völkermarkter Stausees und umfasst eine Gesamtlänge von 12.440 m.
Die Grenze des Fischwassers verläuft in der Mitte des Stausees und erstreckt sich von der Draubrücke 3km flussaufwärts und nach der Staumauer bis zur Mitte des Lorenzibaches (1. Bach linksseitig).

Fischarten: Karpfen, Welse, Hechte, Zander, Brachsen, Schleien, Forellen, Sterlet, Barsch, Barben

Schonzeiten: 
Hecht: 01.01. bis  30.04.
Zander: 01.01.bis  31.05.
Wels: 15.05. bis 15.07.
Regenbogenforellen: 01.01. bis 15.04.
Karpfen: in der Drau keine Schonzeit
Achtung: Hechte ab 90cm und Zander ab 80cm sind zurückzusetzen! (Mutterfische)


In Völkermarkt besteht auch die Möglichkeit zu einer Bootsfahrt mit einem Mietboot vom Bootsverleih Z-Boats.
( Tel.: +43 (0) 664 / 21 15 482 )


Mit dieser Fischerkarte ist das Fischen im Revier der Stadtgemeinde Völkermarkt erlaubt.

Fischereigäste, die im Gemeindegebiet von Völkermarkt ihren Urlaub verbringen und ihren Gästemeldezettel vorweisen, erhalten auf die Fischerkarten (ausgenommen Jahreskarten und behördliche Fischergastkarten) eine Ermäßigung. Fischerkarten sind im Tourismusbüro der Stadtgemeinde Völkermarkt ganzjährig sowie in den Ausgabestellen von April bis Oktober jeden Jahres erhältlich.

Die Gebühren finden Sie in der Preisliste.


Seite /

Stadtgemeinde Völkermarkt Tourismusbüro
Hauptplatz 1, Zi.Nr. 5
Tel.: +43 4232 / 2571 47

Stauseecamping Kuess (April-Oktober)
Direkt am Völkermarkter Stausee in Edling
Tel.: +43 650 / 26 44 996
nur zu Bürozeiten, www.stauseecamping.com

Zoohandel Geiger
Fischereifachgeschäft in St.Gertraud im Lavanttal
Tel.: +43 4352 / 72 007
www.geiger-zoohandel.at

Falle Fischertreff
Völkermarkterstr. 144, 9020 Klagenfurt
Tel.: +43 463 / 50 41 53

Miki´s Angelshop
Klagenfurterstraße 45/1, 9100 Völkermarkt
Tel.: +43 4232 / 20 225,Mobil: +43 664 / 47 74 431
 

Angelfreunde aufgepasst!

Sie können die  Fischerkarten für den Völkermarkter Stausee (linkes Ufer) auch ganz bequem online kaufen. Auf der Internetplattform www.fischerkarte.at können Fischer mit ein paar Klicks Reviere finden und Online Fischerkarten kaufen, sieben Tage die Woche und rund um die Uhr. Sie erhalten die Karten dann auf dem PC oder auf dem Smartphone. Voraussetzung ist der Besitz der behördlichen Fischerkarte von Kärnten (grün) und die Einzahlungsbestätigung  für das laufende Kalenderjahr.


Bootshäfen 
im Gebiet der Stadtgemeinde Völkermarkt


Bootshafen Völkermarkt:

Der Bootshafen liegt am Völkermarkter Stausee direkt unter dem Stadtzentrum von Völkermarkt neben dem Rudersportzentrum.

Der Bootshafen in Völkermarkt verfügt über 109 Bootsanlegeplätze.

Pro Saison gelten nachstehende Tarife:
Bootsstandplatzgebühr (großes Boot) € 180,--
Bootsstandplatzgebühr (kleines Boot) € 150,--


Definition:
Großes Boot ab 4,50 m Länge
Kleines Boot bis 4,40 m Länge


Im Bootshafen Völkermarkt wird bei Anmietung eines Bootsanlegeplatzes ein einmaliger Baukostenzuschuss in Höhe von € 100,-- eingehoben.

Pro Bootsanlegeplatz steht ein Stromkasten zur Verfügung. (Bei Bedarf wird eine Schlüsselkaution von € 20,-- eingehoben.)


Bootshafen Dullach bei Edling:

Der Bootshafen Dullach liegt am Völkermarkter Stausee westlich der Staustufe Edling und im Osten des Campingplatzes.

Der Bootshafen in Dullach bei Edling verfügt über 54 Bootsanlegeplätze.

Pro Saison gelten nachstehende Tarife:
Bootsstandplatzgebühr (großes Boot) € 160,--
Bootsstandplatzgebühr (kleines Boot) € 120,--

Definition:
Großes Boot ab 4,50 m Länge
Kleines Boot bis 4,40 m Länge

Für die Anmietung eines Bootsanlegeplatzes muss bei der Stadtgemeinde Völkermarkt ein schriftliches Ansuchen (persönlich, per Post, per Fax: Tel.Nr. +43 4232 / 2571 28 oder per E-Mail: voelkermarkt@ktn.gde.at) gestellt werden.

In diesem Ansuchen müssen die Bootsdaten (Bootslänge), der Hafen in welchem der Bootsanlegeplatz angemietet werden möchte, sowie eine Telefonnummer und Adresse des Antragstellers angeführt sein. Der Datenschutzerklärung muss zugestimmt und ebenfalls übermittelt werden.

Ansprechperson:
Herr Ing. Trad Thomas:  Tel. +43 4232 / 2571 57


Seite /
Seite /
Seite /