Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Gemeinde Völkermarkt richtet Veranstaltung „e5-Auszeichnung 2022 für energieeffiziente Gemeinden“ aus

zur Übersicht

15 Kärntner e5-Gemeinden erhielten e5-Auszeichnungen – Die Stadtgemeinde Völkermarkt wurde bereits 2021 mit drei „e“s ausgezeichnet, lies es sich aber nicht nehmen, die die erste Auszeichnungsveranstaltung nach der Corona Pause abzuhalten.

Im Rahmen des e5-Landesprogramms wurden am 06.10.2022 in Völkermarkt die begehrten Auszeichnungen für e5-Gemeinden vergeben.

Bürgermeister Markus Lakounigg begrüßte die Landesrätin Sara Schaar sowie alle Teilnehmer der Auszeichnungsveranstaltung herzlich. Er unterstrich vor allem die Bedeutung, welche die Energieeffizienz und das Energiesparens in herausfordernden Zeiten wie diesen haben, und würdigte die Arbeit welche im Rahmen des e5 Programmes geleistet werden.

Auch die Stadtgemeinde Völkermarkt ist seit 2013 im e5 Programm aktiv. Völkermarkt hat in den letzten Jahren zahlreiche Schritte innerhalb des e5-Landesprogrammes für energieeffiziente gesetzt. Vor allem der Beitritt zur KEM und KLAR Region Südkärnten, die Modernisierung des Busbahnhofes oder die besonders energieeffiziente Wasserversorgung seien hier erwähnt. Die Gemeinde ist aber vor allem im Bereich der Fernwärme Versorgung in den letzten Jahren sehr aktiv gewesen. Nachdem das Stadtzentrum bereits gut mit Fernwärme versorgt ist, konnte ein weiteres Projekt in Tainach auf den Weg gebracht werden.

 

Landesrätin Sara Schaar, die die Trophäen überreichte, zeigt sich ob der herausragenden Projekte der ausgezeichneten e5-Gemeinden höchst erfreut und streicht deren Vorbildfunktion hervor: „Unsere e5-Gemeinden sind wesentliche Vorbilder und unentbehrliche Partner des Landes Kärnten, wenn es um Energieeffizienz, Klimaschutz und den Erneuerbaren-Ausbau sowie um die Umsetzung der Klima-Agenda Kärnten geht“.

Durch den Abend führte Moderatorin Martina Klementin. Begleitet wurde die Veranstaltung durch ein „Graphic Recording“ durch Ruth Rindlisbacher, die Meilensteine und e5-Projekte in den ausgezeichneten Gemeinden live visualisierte.

Im Jahr 2005 wurde in Kärnten das e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden in vier Pilotgemeinden gestartet, heute nehmen insgesamt 49 Gemeinden daran teil. Sie alle haben sich den bestimmenden Themen der Gegenwart und der Zukunft – Energiewende und Klimaschutz – verschrieben und setzen mit ganz viel Einsatz und Engagement sowie fachlicher Betreuung durch unsere „e5-Kärnten-Teams“ Energie- und Klimaschutzarbeit um.“