Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Osterratschen in Tainach

zur Übersicht

Tainach.- Der Legende nach fliegen am Gründonnerstag die Kirchenglocken nach Rom. So hörte man am Karfreitag, statt der Mittagsglocken, die Osterratschen in Tainach.

 

Durch die Initiative der GEMEINSCHAFT TAINACH gingen heuer wieder – nach zwei Jahren Corona-Pause - die Erstkommunionkinder mit weiteren begeisterten Ratschenkindern durch den Ort. Es konnten drei Gruppen gebildet werden, die mit ihren Begleitern durch verschiedene Ortsteile gingen und laut und kräftig mit ihren Osterratschen die Mittagsglocken ersetzten. Erfreulicherweise kamen auch einige Bewohner aus ihren Häusern und hörten aktiv zu. Ihnen wurde dann von der Ratschengruppe ein Segensgruß gesprochen.

„Es ist schön, dass die Kinder so begeistert ratschen gehen und wir auf diese Weise den alten Osterbrauch in Tainach erhalten können“, freut sich Obmann Wolfgang Viertlmayr.

 

Foto: Abdruck honorarfrei
Fotohinweis: Gemeinschaft Tainach
BU: Die Erstkommunionkinder und weitere Ratschenkinder von Tainach mit Begleitpersonen. Obmann Wolfgang Viertlmayr (2. v.rechts)

Hinweis zum Datenschutz: Die abgebildeten Personen bzw. die Eltern der abgebildeten Kinder sind mit der Veröffentlichung des Fotos einverstanden.

 

Nähere Informationen:
Dr. Barbara Altersberger
Mobil: 0664-256 31 39
barbara.altersberger@gmx.at