Flurreinigung in Tainach, Edling und Völkermarkt

Flurreinigung in Tainach
Unsere schöne Landschaft von Unrat befreit haben auch heuer wieder die fleißigen Hände der Mitglieder des Fischervereines Edling.


Tainach.-  Die GEMEINSCHAFT TAINACH initiierte wieder die jährliche Flurreinigung. Am Samstag, dem 7.4. 2018 sammelten umweltbewusste Tainacherinnen und Tainacher gemeinsam mit der Feuerwehr-Jugend im ehemaligen Gemeindegebiet von Tainach den umher liegenden Unrat. In den Tagen davor sammelten bereits die VolksschülerInnen im Ortsgebiet den achtlos weggeworfenen Müll.

„Es freut uns sehr, dass so viel Jugend mitgemacht hat. Die Volksschule war heuer wieder dabei sowie erstmalig die Feuerwehr-Jugend. Das fördert nicht nur das Umweltbewusstsein, sondern auch die Verbundenheit im eigenen Dorf“, so Martin Urak, der Obmann der Gemeinschaft Tainach.

Allgemein wurde positiv festgestellt, dass immer weniger Müll achtlos weggeworfen wird. Auch die Schulkinder und die Feuerwehr-Jugend waren sich einig:„ Wir werfen keine Papierln und Dosen mehr weg“. Gemeinsam sind alle um ein sauberes Tainach bemüht.

Nach der Flurreinigung gab es beim Haus der Freiweilligen Feuerwehr Tainach ein gemütliches Beisammensein mit einem köstlichen Schweinebraten, gekocht von Josef Regenfelder, gespendet von der Stadtgemeinde Völkermarkt. Bgm. Valentin Blaschitz, StR. Gerald Grebenjak und GR Thomas Koberer schauten bei den freiwilligen Flurreinigern vorbei und bedankten sich für ihr Engagement. 



Flurreinigung in Edling


Unsere schöne Landschaft von Unrat befreit haben auch heuer wieder die fleißigen Hände der Mitglieder des Fischervereines Edling. Obmann Luschnig Pepe konnte bei der Schlusszusammenkunft  auch Umweltstadtrat Gerald Grebenjak und NR Angelika Kuss-Bergner begrüßen, die sich  für diese Aktion im Dienste der Allgemeinheit bei den Freiwilligen recht herzlich bedankten.



Flurreinigung Völkermarkt


Fischerverein Zander reinigt Angel- und Naherholungsparadies entlang der Völkermarkt Stauseebucht.


Die Angler des Fischervereines  Zander unter Obmann Franz Wank trafen sich auch heuer wieder  um im Fischereirevier der Stadt Völkermarkt - von der Einmündung des Wurlabaches bis zur Reviergrenze im Westen -  das Ufer vom Zivilisationsmüll zu befreien. Achtlos weggeworfenem Müll, Plastikflaschen und vielerlei anderem Zivilisationsabfall ging es  bei der Ufer Reinigungsaktion  an den Kragen.
Heuer erstmalig mit tatkräftiger Boots-Unterstützung des Fischereiverwalters Hubert Frager und des Aufsichtsfischers Christian Slanitz, die von der Wasserseite aus den Müllmengen zu Leibe rückten. 

Ein großer Dank gebührt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die durch den Einsatz Ihrer wertvollen Freizeit viel für eine saubere Umwelt und das Gemeinwohl beigetragen.
Umweltstadtrat Gerald Grebenjak und Stadträtin Angelika Kuss Bergner bedankten sich im Namen der Stadtgemeinde bei den umweltbewussten Petrijüngern für ihren vorbildlichen Einsatz und wünschten für die anschließende Stärkung im Gasthaus „Zum Goldenen Ochsen“ guten Appetit.


Wetter in Völkermarkt

Wetterdaten Logo
Lufttemperatur 15.5 °C
relative Feuchte 30 %
Luftdruck a.d. Station 971.2 hPa
Sonnenscheindauer (letzte halbe Stunde) 100 %
Niederschlagsmenge (letzte halbe Stunde) 0 mm
Windrichtung Nord
Windgeschwindigkeit 14 km/h